Was ist Coding da Vinci?


Seit 2014 vernetzt Coding da Vinci, der Kulturhackathon, Kultur- und Technikwelten miteinander und zeigt, welche überraschenden Möglichkeiten in offenen Kulturdaten stecken. In einer mehrwöchigen Sprintphase entwickeln Teams aus Hacker*innen gemeinsam mit Kulturinstitutionen funktionierende Prototypen z.B. für Apps, Webseiten, Datenvisualisierungen, Spiele oder interaktive Installationen, die überraschende und inspirierende Wege zeigen, wie Sammlungsobjekte von Institutionen auf neue Weisen vermittelt und genutzt werden können.

Mehr erfahren

Coding da Vinci - Berlin 2017

Was mit Kulturdaten möglich ist

... zeigen die vielen digitalen Kulturanwendungen, die bisher von den rund 2.000 Teilnehmer*innen auf Basis hunderter Datensets aus Museen, Archiven, Bibliotheken, Gedenkstätten und anderer Kulturinstitutionen entwickelt wurden.

293 Institutions
412 Data sets
160 Projects

Coding da Vinci für Kulturinstitutionen

Coding da Vinci bietet für ambitionierte Museen, Bibliotheken, Archive, Gedenkstätten und wissenschaftliche Sammlungen eine einzigartige Gelegenheit, im Dialog mit Kultur- und Technikaffinen die eigenen digitalen Bestände aus einer ganz anderen und mitunter sehr überraschenden Perspektive zu betrachten.

Details zur Teilnahme

Coding da Vinci für technikaffine und kulturbegeisterte Communities

Du bist fit in Software-Entwicklung, Grafikanwendungen oder -design, hackst, bist Künstler*in, gestaltest Games, machst in Medien oder bist einfach „nur“ an Kultur interessiert und hast Lust mit Gleichgesinnten neue Ideen zu entwickeln?

Details zur Teilnahme

Projekte

Alle Apps, Webseiten, Datenvisualisierungen, Spiele, interaktive Installationen und sogar Hardware, die bei Coding da Vinci auf Basis offener Kulturdaten entwickelt werden, stehen hier dauerhaft und unter offenen Lizenzen zur Verfügung.

Beste Visualisierung

Ephemeral

Wir schenken ehemaligem Notgeld durch die Aufbereitung der Scheine als NFT Kunstwerke erneut einen Wert.
Projekttyp
visualization
website
Bestes Spiel

Numisma

Dieses Rätselspiel bietet die Möglichkeit, interaktiv verschiedene Datensätze zu erleben. Mit Spielspaß kombiniert, erlebt jede*r ein Stück Geschichte
Projekttyp
application
game
storytelling
website
Everybody's darling

Herzog VR August

Wir erwecken die Herzog-August-Bibliothek zum virtuellen Leben. Das Bücherrad darf dort zwar nicht angefasst werden, aber wir wollen am Rad drehen!
Projekttyp
application
desktop app
game
visualization
VR
Funniest hack

Appsolutly Old

Mit Appsolutly Old werden historische Daten zum Leben erweckt und an die gegenwärtigen Medien angepasst!
Projekttyp
application
mobile app
remix
visualization

News

Image
Logo von Coding da Vinci Nieder.Rhein.Land 2021 mit einer gezeichneten Hand, die mit ausgestrecktem Zeigefinger auf das Logo tippt

Kultur-Meetup bei CdV Nieder.Rhein.Land 2021


Mit der Kick-Off-Veranstaltung am 11. und 12. September 2021 im virtuellen Eventspace des MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln, startete der Kulturhackathon Coding da Vinci Nieder.Rhein.Land 2021 in die achtwöchige Sprintphase, in der die Teilnehmer*innen  aus  Ideen spannende Projekte und Prototypen für die Preisverleihung am 06.11.2021 entwickeln.

Image
Foto des Overstolzen-Saals im MAKK mit der "Kommandozentrale" – vier Monitoren auf denen jeweils eines der für den Kick-Off verwendeten Tools (Zoom, Gather.Town, Slack und Twitter) zu sehen sind.wurde

Kick-Off zum Coding da Vinci-Kulturhackathon Nieder.Rhein.Land 2021


Unter dem Motto „Kultur ist, was Du daraus machst“ startete am 11. und 12. September 2021 der Kulturhackathon Coding da Vinci Nieder.Rhein.Land 2021.

Die Veranstaltung wurde online aus dem MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln übertragen und die Moderatorin Prasanna Oommen führte durch das randvolle Programm der beiden Tage.

Image
CdV Ost3 Logo

Call for data pro Coding da Vinci Ost³ 2022


Kulturní hackaton Coding da Vinci začátkem roku 2022 dorazí do příhraničního trojúhelníku Německa, Polska a České republiky! Rádi bychom vás pozvali, abyste se projektu zúčastnili s digitalizovanými kulturními daty z vaší instituce.

Informační setkání 29. 9., 5. 10. a 7. 10. 2021