Bild
Ausschnitt aus dem Graphic Recording beim Kick-Off von Coding da Vinci Saar-Lor-Lux 2020

Coding da Vinci Saar-Lor-Lux: Halbzeit der Sprintphase


Nach einem intensiven Kick-off-Wochenende am 16. und 17. Mai haben sich die Teams keine Ruhe gegönnt und arbeiten fleißig weiter an der Entwicklung der Projekte, die sie am 4. Juli bei der Preisverleihung präsentieren werden. Auf Hackdash sind schon sechs davon zu sehen!

In den nächsten Wochen finden weitere wichtige Termine des Hackathons statt:

Bild
Blick auf Julia Pierzina, Co-Organisatorin des Kick-Offs von Coding da Vinci Saar-Lor-Lux 2020, durch eine Sanduhr

Coding da Vinci Saar-Lor-Lux 2020 startet mit digitalen Kick-Off in die Sprintphase


Zum ersten Mal in seiner Geschichte fand am vergangenen Wochenende der Kick-Off eines Coding da Vinci Kultur-Hackathon ganz digital statt – und selbst wenn sich sicherlich alle 65 Teilnehmer*innen manchmal gewünscht hätten, gemeinsam einen Kaffee oder ein Bier trinken zu können, wurde die geballte, kreative Energie aller Beteiligten in keinster Weise gebremst durch das dezentrale Veranstaltungsformat, eher im Gegenteil!

Bild
Außenansicht der VR-Version des Hauses Blomberg

CdV-Stipendiums-Update: Haus Blomberg mit VR-Innenausstattung


In diesen Tagen kam bei der CdV-Geschäftsstelle ein Zwischenbericht von jenem Teilnehmer*innen-Team an, das als erstes Projektteam „ever“ ein Stipendium im Rahmen von Coding da Vinci begonnen hat. Bei dem Projekt handelt es sich um die VR-Anwendung [Blomberg] VARsetzen, die Lukas Kuhlendahl und seine Kollegen von „Die Weltenweberei“ beim CdV-Hackathon Westfalen-Ruhrgebiet 2019 entwickelten.