MadMemory

Online-Spiel, das dazu einlädt, sich genauer mit Wörtern aus dem Rheinischen Mitmachwörterbuch und dem Sächsischen Wörterbuch zu beschäftigen
Projekttyp
web app
spiel

Für Coding da Vinci Westfalen-Ruhgebiet wurden Daten in verschiedenen Medienformen (Texte, Fotos, Sounds, Videos) bereitgestellt, von denen die Datengeber selbst meinten, sie wüssten gar nicht, was daraus für Anwendungen entstehen könnten.

Ich hatte mich in diesem Moment an ein Spiel auf meinem Kinder-Lerncomputer von Anfang der 90er-Jahre erinnert, das recht einfach aufgebaut war und mir gerade deswegen sehr viel Spaß machte. Bei diesem Spiel wurden zunächst nacheinander etwa zehn Worte jeweils für einige Sekunden eingeblendet. Im zweiten Durchgang wurden wieder zehn Worte eingeblendet, wobei eines dieser Worte auch schon in der ersten Runde vorkam. Dieses musste man dann am Ende der zweiten Runde eintippen.

Ich dachte mir, das Spielkonzept würde sich prima eignen für die Wörter aus dem Rheinischen Mitmachwörterbuch. Und warum eigentlich nur Wörter? Im Prinzip braucht es ja nur eine Anwendung, die Dinge aus einer Gesamtmenge zufällig auswählt und diese dann nacheinander anzeigt/abspielt. Bei der Arbeit setzte ich zufällig gerade das React-Framework Next.js in einem Projekt ein. Als Backend-Entwickler komme ich eher aus der Java-Welt, so dass ich die Gelegenheit genutzt habe, meinen Lernprozess hiermit zusätzlich zu fördern.

Welchen kulturellen Nutzen könnte diese Anwendung nun haben? Man geht zum Teil zu schnell über Dinge hinweg und vergisst sie gleich wieder. Würde man sich noch an alle Malereien aus der Gemäldesammlung erinnern, die man gerade besucht hat? Das Spiel lädt dazu ein, ein bisschen bewusster und genauer hinzuschauen/hinzuhören.

Bei der Entwicklung sind mir diverse Erweiterungsmöglichkeiten eingefallen, z.B. bei den Industrie-Sounds in der ersten Runde Bild, Ton und Titel anzeigen, in der zweiten Runde nur den Klang abspielen und in der Auswahlliste am Ende nur die Titel anzeigen. Oder ein Punktevergabe-System (nach Anzahl der Elemente, Anzeigezeit, Ähnlichkeit) als zusätzliche Motivation.

Projektpräsentation bei der Preisverleihung von Coding da Vinci Westfalen-Ruhrgebiet 2019: PDF

Links
Lizenz des Quellcodes (falls vorhanden)
MIT license
Lizenz der eigens erstellten Mediendateien
Team

Jörg Reichert

E-Mail-Adresse
joerg_reichert [at] posteo.de
Verwendete Datensätze