Bild
Außenansicht der VR-Version des Hauses Blomberg

CdV-Stipendiums-Update: Haus Blomberg mit VR-Innenausstattung


In diesen Tagen kam bei der CdV-Geschäftsstelle ein Zwischenbericht von jenem Teilnehmer*innen-Team an, das als erstes Projektteam „ever“ ein Stipendium im Rahmen von Coding da Vinci begonnen hat. Bei dem Projekt handelt es sich um die VR-Anwendung [Blomberg] VARsetzen, die Lukas Kuhlendahl und seine Kollegen von „Die Weltenweberei“ beim CdV-Hackathon Westfalen-Ruhrgebiet 2019 entwickelten.