Bild
Versiegelter Briefumschlag mit Handschrift "Coding da Vinci Niedersachsen"

"FabSeal"-Zwischenstand weckt große Erwartungen


Auf der Basis von Fotos rekonstruiert die Webanwendung „FabSeal“ historische Siegel zum Ausdruck mit dem 3D-Drucker. Nach sechs Wochen im Stipendium macht das Projektteam große Fortschritte. Was einfach klingt, erfordert einen enormen technischen Aufwand im Hintergrund. Jetzt lädt das sechsköpfige Projektteam Kulturinstitutionen dazu ein, Kontakt aufzunehmen, um ihre Daten dreidimensional (aus-)druckfähig zu machen.

Bild
Außenansicht der VR-Version des Hauses Blomberg

CdV-Stipendiums-Update: Haus Blomberg mit VR-Innenausstattung


In diesen Tagen kam bei der CdV-Geschäftsstelle ein Zwischenbericht von jenem Teilnehmer*innen-Team an, das als erstes Projektteam „ever“ ein Stipendium im Rahmen von Coding da Vinci begonnen hat. Bei dem Projekt handelt es sich um die VR-Anwendung [Blomberg] VARsetzen, die Lukas Kuhlendahl und seine Kollegen von „Die Weltenweberei“ beim CdV-Hackathon Westfalen-Ruhrgebiet 2019 entwickelten.