Bild
Symbolbilder der beiden durch Stipendien unterstützten Projekte

Die Stipendienprojekte von Coding da Vinci Schleswig-Holstein stehen fest


Auch in diesem Sommer fanden alle vier der halbjährlich, jeweils nach den regionalen Kulturdaten-Hackathons zu vergebenden Stipendienplätze würdige Abnehmer*innen. Die Favoriten der Expert*innenjury sind die Website über die Entstehung der Nord-Ostsee-Kanals "Schaufel und Schweiß" sowie die Augmented Reality-Anwendung "Historischer Kleiderschrank". 

Bild
Schriftzug Preisverleihung CdV SH 21

Abschluss von Coding da Vinci Schleswig-Holstein 2021


Der Kultur-Hackathon Coding da Vinci Schleswig-Holstein 2021 wurde am 11. Juni mit der feierlichen Preisverleihung beendet. Einige der Organisator*innen konnten gemeinsam mit dem Moderationsteam, bestehend aus Selina Seemann und Björn Högsdal, und einer Vertreterin der fünfköpfigen Jury, Dr. Anette Froesch von der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH), im Schleswig-Holsteinischen Landtag vor Ort sein und von dort die Veranstaltung hybrid ausrichten.

Bild
Beschreibung der Veranstaltung "Mach ein Ding draus: Wenn Kultur auf Coding trifft"

Mach' ein Ding draus: Wenn Kultur auf Coding trifft


Coding da Vinci Schleswig-Holstein 2021 zieht nach der Preisverleihung Bilanz – mit Datengeber*innen, Teilnehmenden, Regionalveranstalter*innen auf dem Bundesweiten Digitaltag am 18. Juni 2021 um 14 Uhr – und die Veranstalter*innen des "hackathon x" am Badischen Landesmuseum Karlsruhe machen Lust auf noch mehr Kultur-Coding.