Bild
Gruppenbild der Teilnehmenden und der Jury bei der Preisverleihung von Coding da Vinci Saar-Lor-Lux 2020 vor dem Pingusson-Bau, der ehemaligen Französischen Botschaft in Saarbrücken
Die Teilnehmenden und die Jury von Coding da Vinci Saar-Lor-Lux 2020
,
Namensnennung
Henrik Elburn
,

So schön war die Abschlussveranstaltung von Coding da Vinci Saar-Lor-Lux

Nach mehreren Monaten intensiver Arbeit, unerwarteter Herausforderungen, wahnsinnigem Spaß und vor allem wunderschönen Begegnungen ist Coding da Vinci Saar-Lor-Lux 2020 hinter uns...

Bei der Abschlussveranstaltung am 4.Juli konnte in dem für das Saarland äußerst emblematischen Pingusson-Gebäude das Publikum endlich die tollen Projekte entdecken, die in den letzten Wochen entwickelt wurden. Die von 18 Kulturinstitutionen bereitgestellten offenen Kulturdatensets inspirierten die Teilnehmenden des Hackathons zu 9 Projektideen.

9 Projekte, 30 Teammitglieder, 10 Institutionen haben in Form einer kleinen Ausstellung das Ergebnis ihrer hervorragenden Projekte präsentiert und den Besucher*innen die Gelegenheit gegeben, die von ihnen entwickelten digitalen Anwendungen kennenzulernen und auszuprobieren.

Alle vorgestellten Projekte waren inhaltlich und technisch schon sehr ausgereift und haben uns vor allem bewiesen, was aus offenen Kulturdaten alles entstehen kann. Die Teams wiesen immer wieder auf das Anliegen hin, Kultur interaktiv zu gestalten und Prototypen zu entwickeln, die nachhaltig in unterschiedlichen Kontexten benutzt werden können.

Es fiel der fünf köpfigen grenzüberschreitenden Jury aus Open Data-, Kultur- und Creative Tech-Expert*innen durchaus schwer, die drei Preise zu vergeben!
Draußen, bei schönem Wetter, wurden die Preise durch die Jury sowie das Publikumspreis „Everybody's Darling“ verliehen:

Kategorie "most technical": Atondes - Virtual Explorations
eine „sehr einfach zu nutzende und sehr einladende“ App die sich „einfach für andere kulturelle Orte und Events (Filmfestivals, Ausstellungen,...) anpassen“ lässt, so Juror Fabrice Jallet.

Kategorie "most user-centered": HORIZONTE
eine App, die „für ansprechende und professionelle Kunstvermittlung steht, die sowohl für eine junge als auch ältere Zielgruppe geeignet ist" - Jurorin Svenja Böttger.

Kategorie "best design": The Comedy of HTTP 404
ein Online-Spiel, das „auf eine spielerische und charmante Weise ein intensives Theatererlebnis und einen Einblick in die Welt hinter den Kulissen ermöglicht" - Jurorin Prof. Gabriele Langendorf.

Über den 4. Gewinner entschied das Publikum über Live Public Voting:
Kategorie "everybody’s darling": Goll Pairs

Bei einem Glas Crémant in Corona-konformen Abstand wurden die Preisträger*innen gefeiert und hatten die Gelegenheit dazu, sich über die Weiterentwicklung der Projekte zu unterhalten. Sicherlich werden sich mehrere Teams für ein Coding da Vinci Stipendium bewerben!

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden für ihren großartigen Einsatz, für ihre Ideen und die Umsetzungen!

Im Namen des regionalen Organisationsteam möchte sich K8 herzlich bei allen Akteur*innen der Ausgabe 2020 bedanken:

  • bei den Jury-Mitgliedern: Stephan Bartholmei (Deutsche Digitale Bibliothek), Svenja Böttger (Festival Max Ophüls), Fabrice Jallet (BLIIIDA), Myriam Krämer (Centre National de l’Audiovisuel), Prof. Gabriele Langendorf (Hochschule der Bildenden Künste Saar)
  • bei den Projektpartnern: BLIIIDA, CNA, HBKsaar, Opensaar e.V., Stiftung Saarländischer Kulturbesitz
  • bei den Partnern und Unterstützern: dhvlab, Technoport, xm:lab, Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes
  • bei den Gründerinstitutionen: Deutsche Digitale Bibliothek, Digis, Wikimedia Deutschland, Open Knowledge Foundation
  • bei der Kulturstiftung des Bundes für ihre finanzielle Unterstützung

aber vor allem

  • bei den Kulturinstitutionen aus dem Saarland, der Région Grand Est und Luxemburg, die ihre Daten für den Hackathon aufbereitet und zur Verfügung gestellt haben und
  • bei allen Teammitgliedern, die sieben Wochen lang unermüdlich und mit viel Leidenschaft so spannende Projekte entwickelt haben!

Wir wünschen allen einen schönen Sommer und hoffen, viele bekannten Gesichter im Herbst bei Coding da Vinci Niedersachsen wieder zu sehen!

Das Organisationsteam von
Coding da Vinci Saar-Lor-Lux

Weitere Artikel

Bild
Die Projektgrafiken der Preisträger von CDV NDS 2020 als Collage

Kreativer Höhepunkt von Coding da Vinci Niedersachsen 2020 - Die Preisverleihung

Read article
Bild
Die Projektgrafiken der Preisträger von CDV NDS 2020 als Collage

Kreativer Höhepunkt von Coding da Vinci Niedersachsen 2020 - Die Preisverleihung

Read article
Bild
Schriftzug "Creative"

Kreative Teams und tolle Projekte - Jetzt anmelden zur Online-Preisverleihung zu Coding da Vinci Niedersachsen!

Read article