Wasserspeyer

Europa aus der Sicht eines deutschen Soldatens und der von ihm zwischen 1914 und 1945 aufgenommenen Bilder
Projekttyp
website

Mit dieser Website wird versucht den Fotonachlass des Soldaten Karl Lutz visuell greifbarer zu machen. Auf einer Karte wird, soweit wie möglich, eine Verknüpfung zwischen den Orten und der Zeit, an denen die Fotos aufgenommen wurden, hergestellt. Dadurch soll die Möglichkeit gegeben werden, die Spur der Entstehung der Fotos zu verfolgen und die Fotos besser in ihren historischen Kontext einordnen zu können.

Die Website wurde hauptsächlich in HTML/CSS/Javascript erstellt. Es kamen dabei folgende Frameworks zu Verwendung: React, Leaflet js, D3 js."

Links
Team

Ethan Zane Miller

Dorian

Sandra Trostel

Max Zimmermann

E-Mail-Adresse
max.jakob.zimmermann [at] gmx.de
Datensets / Datasets