imperii-vis

Website mit intuitiver Benutzeroberfläche ermöglicht erleichterte Datenabfrage von Regesten des Mittelalters
Projekttyp
website

Der Datensatz \"Regesta Imperii\" besteht aus Regesten (Inhaltsangaben) von Urkunden der Kaiser, Könige und einiger Päpste des Mittelalters (800 bis 1500). Ein Regest fasst den rechtlich relevanten Inhalt sowie die handelnden Personen einer Urkunde zusammen. Die Daten wurden von uns aufbereitet und in Datenbanken gespeichert, sodass wir auf diese über unsere Website besser zugreifen können. So besteht zunächst die Möglichkeit einen Papst oder Herrscher auf der Startseite auszuwählen und bekommt für diesen dann auf einer Karte in Form einer Heatmap angezeigt. So ist für Forscher und Interessierte schneller ersichtlich, woher diese Daten kommen und wie weit die Herrschaftsgebiete der einzelnen Herrscher in Wirklichkeit reichten. Wie verliefen die Landesgrenzen, die wir heute kennen, damals? Wer war der einflussreichste Herrscher in unserer Liste? Mit wenigen Klicks kann man über die intuitive Benutzeroberfläche unserer Website navigieren und findet sich schnell zurecht. Wir benutzten ein Python-Backend, das eine REST-API zur Verfügung stellt, die dann von einem Javascript-Frontend abgefragt und visualisiert wird.

Projektpräsentation bei der Preisverleihung von Coding da Vinci 2015: PDF

Links
Lizenz des Quellcodes (falls vorhanden)
MIT license
Team

Frederik Riedel

Larissa Laich

Fritz Otlinghaus

Timo Müssig

Daniel Baak

Datensets / Datasets