Die softwareseitige Vorbereitung des Ausdrucks ist aufwendig, da es von jedem Siegel nur ein einziges Foto gibt. Anhand dieses einen Fotos, das mitunter ungünstig belichtet ist und irreführende Schattierungen enthält, berechnet die Anwendung unter Nutzung des Verfahrens "Shape-from-Shading" (SfS) das Siegelrelief mit seinen unterschiedlichen Höhen und Tiefen. Hier liegt der besondere Reiz des Unternehmens, denn das nachgebaute Siegel soll schließlich auch als solches zum Einsatz kommen, ein gut erkennbares Siegel erzeugen und den Benutzer*innen zu einer realitätsnahen Begegnung mit dem Kulturerbe verhelfen.

Für die Stipendien hat das Team von FabSeal sich beworben, um die Möglichkeiten des 3D-Ausdrucks zu optimieren und auszuloten, ob und wenn ja welche weiteren Sammlungsobjekte per 3D-Druck in die Haushalte geschichts- und kulturinteressierter Menschen gelangen könnten. Eine ausführliche Website soll Nutzer*innen mit genauen Anleitungen zum Nachdruck befähigen und unterschiedliche Workshopkonzepte, die das Team entwickeln möchte, sollen neue Zielgruppen für das digitale Kulturerbe erschließen. 

Die Stipendienjury lobt die Anwendung als "eine sehr kluge Idee" mit "sehr viel Potenzial", da hier "mithilfe einer sehr begreifbaren (im wortwörtlichen Sinne!) Ansatzes neue Zielgruppen erschlossen" werden können. Den Teilnehmer*innen der geplanten Workshops würden "neue Denkräume eröffnet, indem ihnen vorgeführt wird, dass es jenseits der digitalen Welt auch eine historisch-physiche Welt gab, die wiederum per 3D-Druck in die heutige Zeit transportiert werden kann". 

Zur "FabSeal"-Demo-Website

Entstanden ist das Projekt "FabSeal" bei Coding da Vinci Niedersachsen 2020 mit Daten der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. 

Die Stipendiat*innen: 

Tobias Markus, tobias [at] markus-regensburg.de

Dominik Meier, Dominik.Meier [at] student.hpi.uni-potsdam.de

Die weiteren Teammitglieder:

Joana Bergsiek, Joana.Bergsiek [at] student.hpi.uni-potsdam.de

Leonard Geier, contact [at] leonardgeier.com

Lisa Ihde, Lisa.Ihde [at] student.hpi.uni-potsdam.de

Paul Methfessel, Paul.Methfessel [at] student.hpi.uni-potsdam.de

zur Beschreibung des Hackathon-Projekts

zum verwendeten Datenset

"FabSeal" auf github

Zurück zur Übersicht