Georg Schweinfurths botanische Zeichnungen

Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
Veranstaltung
Objekttyp
  • Bild
    • Scan eines Fotos
    • Zeichnung

Georg Schweinfurth, 1836-1925, war in erster Linie Botaniker und Pflanzengeograf, forschte und publizierte aber auch ausgiebig in Geografie, Ethnologie, Anthropologie und Ägyptologie. Dabei hielt er seine Beobachtungen nicht nur in anschaulichen Texten fest, sondern vermochte als hervorragender Zeichner die Forschungsobjekte seiner ungewöhnlich breiten wissenschaftlichen Betätigung ebenso ansprechend wie instruktiv abzubilden. Schon zu Lebzeiten überließ Schweinfurth dem Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem seine in vier Foliobänden gebundene Sammlung botanischer Zeichnungen, die während des 2. Weltkrieges zusammen mit kostbaren alten Abbildungswerken der Bibliothek und besonders wertvollen Teilen des Herbars in Stollen der Kali-Werke Bleicherode-Ost bei Nordhausen ausgelagert wurden und so die Vernichtung von Herbar und Bibliothek durch Bombentreffer im März 1943 überstanden. In den vergangenen Jahren wurden die 624 erhaltenen Blätter, viele davon in fragilem Zustand, inventarisiert, digitalisiert, wissenschaftlich bearbeitet und im Web zugänglich gemacht.

Präsentation des Datensets beim Kick-Off von Coding da Vinci 2017: PDF

Datenset-Typ
Einzelnes Datenset
Thema
Geschichte und Geografie
Natur und Naturkunde
Schlagworte
Botanik
Natur
Schweinfurth
Zeichnung
Mediendateien
Dateitypen
jpg
Lizenz
Metadaten
Enthält das Datenset Georeferenzen?
Nein
Links
Zugriffsmodus
Speicherabzug zum Download (z.B. auf dem Coding da Vinci-Server)
Mit diesem Datensatz erstellte Projekte