Spielkultur im 19. und 20. Jahrhundert

Deutsches Spielearchiv Nürnberg
Museen der Stadt Nürnberg
Veranstaltung
Objekttypen
  • Bild
    • Foto eines 3D Sammlungsobjektes

Mit dem Produktarchiv der Firma Spear bekam das Deutsche Spielearchiv Nürnberg im Jahr 2017 von Francis Spear, dem Urenkel des Firmengründers, einen weltweit einmaligen Schatz zur Spielegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts geschenkt. Über 2.000 Gesellschaftsspiele und Dokumente des Traditionsunternehmens werden nun im Haus des Spiels bewahrt, erforscht und in der Ausstellung „SPEAR-SPIELE – Eine Familie schreibt Spielegeschichte“ zugänglich gemacht. Der zur Verfügung gestellte Datensatz umfasst verschiedene Kartenspiele und Quartette aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, die sich an Kinder und auch Erwachsene richteten. Er dokumentiert damit Gebrauchsgrafik, Pädagogik und Spielkultur vor dem zweiten Weltkrieg und zeigt, wie im Spiel diskursive Inhalte verhandelt und vermittelt wurden.

Datenset-Typ
Einzelnes Datenset
Thema
Bildung und Erziehung
Geschichte und Geografie
Gesellschaft und Alltagsleben
Kunst und Kultur
Sport und Spiel
Schlagworte
19. Jahrhundert
20. Jahrhundert
Alltag
Kinder
Spiel
Spielkultur
Mediendateien
122 Mediendateien.‏‏‎‏‏‎‎‎⠀
Gesamtgröße der Mediendateien:‏‏‎ ‎
498,10
MB
Dateitypen
jpg
Museen der Stadt Nürnberg
Metadaten
Enthält das Datenset Georeferenzen?
Nein
Links
Mit diesem Datenset erstellte Projekte