Silbermann Reloaded

Spiele eine alte Orgel und ein Cembalo mit Deiner Computer-Tastatur im Browser.
Most sustainable
Europeana + Matthias Müller-Prove
Projekttyp
physical computing
website

Shoko Kuroe

Deine Tastatur wird zum Orgel-Manual. Taste A bleibt Ton A. Nach rechts folgen dann alle weißen und schwarzen Tasten in der Anordnung einer Klaviatur. Damit kann jeder mit Browser und Tastatur eine 300 Jahre alte Silbermann-Orgel spielen und alle Register ziehen. Die Pfeifen für Gedackt, Principal, Octav, Quinte und Glockenspiel lassen sich unabhängig voneinander ein- und ausschalten. Die Orgel, die 1943 bei einem Bombenangriff auf Dresden fast völlig zerstört wurde, wird hier wieder zum Leben erweckt.
Als Bonus kann auch das Cembalo von Antonio Migliai zum Klingen gebracht werden. Migliai baute das Instrument 1702 in Florenz. Die Adresse seiner Werkstatt kann auf einer alten Karte aufgerufen werden.

Gelebte Digitalisierung und Inklusion in der Kultur!
Tolles Projekt mit viel Spaßfaktor. –Shoko Kuroe

 

Per JavaScript werden die Tastatur-Events in Töne übersetzt. Die gesampelten Audio-Daten der Instrumente belaufen sich auf 933 MB – davon werden aber immer nur die benötigten Töne geladen. 
Die Raumakustik kann von Salon bis Kirche eingestellt werden.
Zur jeweiligen Instrumentengeschichte und zu Silbermann und Migliai gibt es weiterführende Einblicke.

Bei der Gestaltung der Seiten wurde auf Accessibility geachtet; d.h. selbst seheingeschränkte Menschen können sie uneingeschränkt nutzen und die Instrumente spielen.

Links
Lizenz des Quellcodes (falls vorhanden)
MIT license
Lizenz der eigens erstellten Mediendateien
Team

Matthias Müller-Prove

E-Mail-Adresse
mprove [at] acm.org
Datensets / Datasets