Herzog VR August

Wir erwecken die Herzog-August-Bibliothek zum virtuellen Leben. Das Bücherrad darf dort zwar nicht angefasst werden, aber wir wollen am Rad drehen!
Everybody's darling
Herzog VR August Team
Projekttyp
application
desktop app
game
visualization
VR

Die Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel ist mit 135.000 Titeln in ~ 35.000 Bänden die Heimstätte der größten Büchersammlung des 17. Jahrunderts in Deutschland. Wir machen mit unserem Projekt einen kleinen Teil dieser Kollektion in einem virtuell begehbarem Modell der Augusteerhalle zugänglich, mit Fokus auf Interaktion mit seltenen und teils extrem kostbaren Handschriften, die man in Wirklichkeit niemals anfassen dürfte. Darunter befinden sich die 6 Bücherrad-Katalogbände samt interaktivem Bücherrad, verfasst von Herzog August persönlich als Kombination von Standortkatalog und Akkszessionsverzeichnis, über 10 diverse Handschriften aus der Wolfenbütteler Digitalen Bibliothek voll mittelalterlicher Kalligrafie und kunstvoller Illustrationen, und das einstmalig teuerste Buch der Welt, das Evangeliar Heinrichs des Löwen.

Als Grundlage für die Umsetzung dieser Idee haben wir Unity, erweitert durch das SteamVR- und Lightweight-Book- Plugin verwendet. Unser Ziel war es, ein Interaktions-System zu entwickeln, das die Stärke von moderner VR-Hardware mit Finger-Tracking wie der Valve Index ausnutzt, um die Handhabung so intuitiv und frei von herkömmlichen Abstraktionen wie möglich zu gestalten. Die Bücher verhalten sich prinzipiell, wie man es in Wirklichkeit erwarten wurde. Es werden keine Knöpfe gedrückt, Trigger betätigt oder Joysticks bewegt um das Buch zu bedienen, stattdessen werden verschiedene Gesten beim Greifen unterschieden, anhand von denen entschieden werden kann ob der Spieler das Buch öffnen, schließen, oder eine Seite umblättern will.

Rückblickend auf unser ursprüngliches Ziel sind wir mit unserem Ergebnis zufrieden, aber das heißt nicht das wir mit dem Projekt fertig sind. Lösungen für Kompromisse, wie einer zu Gunsten von Bildquälität und Speicherbudget stark reduzierten Anzahl Seiten pro Buch, oder der momentan festen Rechtshänderorientierung beim Umblättern und Öffnen, so wie ein automatisierter Importprozess sind bereits in Arbeit.

Links
Lizenz des Quellcodes (falls vorhanden)
Mozilla Public License 2.0
Lizenz der eigens erstellten Mediendateien
Herzog VR August Team
Team

Erik Bänder

E-Mail-Adresse
e.baender [at] ostfalia.de

Malte Meiling

Birte Brinkmann

André Klingspohn

Theo Kircher

Jan Bänder

Datensets / Datasets