Nachdem beim Kick-Off die Kulturinstitutionen ihre Datensets in der “One-Minute-Madness” präsentiert haben, gibt es bei Snacks und Getränken ausreichend Zeit, jene Mitstreiter*innen zu finden, die sich für dieselben Daten interessieren. Manchmal werden vor Ort Treffpunkte zu den einzelnen Datensets angeboten, mal gibt es farbige Karten oder Ballons die hochgehalten werden, um sich zu finden. Wenn sich schon erste Projektideen und die entsprechenden Teams herauskristallisieren, könnten diese sich kurz auf dem Podium präsentieren - auch so können auch ggf. noch fehlende Positionen im Team besetzt werden. Auch für jene, die nicht beim Kick-Off sein können oder die sich erst später entscheiden, an einem Projekt zu arbeiten, gibt es die Möglichkeit nachträglich einzusteigen. Achtet dann auf entsprechende Hinweise auf der jeweils aktuellen Eventseite, z.B. Links zum Hackdash o.ä..