Daten müssen maschinenlesbar sein, damit sie auf einem Hackathon eingesetzt werden können. Als leicht lesbare Formate haben sich JSON (JavaScript Object Notation) und CSV (Comma Separated Values) etabliert.

Ideal sind auch z.B. LIDO für Museen, EAD für Archive, METS/MODS, etc. Bilddateien sollten min. 300 dpi beinhalten und einzeln in den üblichen Formaten wie TIFF, PNG, JPEG oder GIF vorliegen, nicht als PDF oder Word-Dokument. Videodateien können als MP3 oder WAV und Audiodateien als MPG, MP4 sowie im AVI-Format zur Verfügung gestellt werden.