Kreativer Workshop für Coder*innen und GLAMs

Um die Rahmenbedingungen einer guten Zusammenarbeit zwischen kreativen Teilnehmer*innen eines Kulturdaten-Hackathons auf der einen und datengebenden Kulturinstitutionen auf der anderen Seite geht in es in diesem Workshop, den es am 6. und 8. Oktober online zu besuchen gilt.

Die virtuell stattfindende Veranstaltung mit dem Titel: „Kultur trifft Coding – Tücken und Chancen der Begegnung“ bietet die Möglichkeit, einmal ganz unverbindlich und ohne Druck Ideen zu entwickeln. Er ist eine gute Gelegenheit, sich den unterschiedlichen Denkräumen der beteiligten Kulturinstitutionen und der Coder*innen zu nähern.

Welche Rahmenbedingungen fördern die optimale Zusammenarbeit? Welche Missverständnisse können auftreten? Was beeinflusst Entscheidungsprozesse in beiden „Welten“? Welche Eigenheiten des Materials gilt es zu beachten? Diese Fragen beantworten Referent*innen, die selbst als Datengeber* innen und Entwickler*innen bei Coding da Vinci dabei waren. Moderiert wird die Veranstaltung von Jörg Engster, Geschäftsführer der InformationsGesellschaft, einer Firma für digitale Vermittlungsstrategien in Museen.

Die Termine sind am Dienstag, den 6. Oktober, oder am Donnerstag, den 8. Oktober, von 10 bis 13 Uhr. Der Workshop richtet sich an Datengebende, aber auch an Museumspädagog*innen, Programmierer*innen und alle kreativ Interessierten.

Weitere Informationen hier.
Anmeldung unter:
bittcher [at] informationsgesellschaft.com

Kontakt: Jörg Engster, die InformationsGesellschaft, Telefon: 0421 17889-0.

Weitere Artikel

Bild
Graphische Darstellung aller Ideen des Kick-Offs Niedersachsen 2020

Beschwingter Digital-Kick-Off bei Coding da Vinci Niedersachsen 2020

Read article
Bild
Graphische Darstellung aller Ideen des Kick-Offs Niedersachsen 2020

Beschwingter Digital-Kick-Off bei Coding da Vinci Niedersachsen 2020

Read article
Bild
Logo CdV Niedersachsen 2020 neu

Kick-Off von Coding da Vinci Niedersachsen 2020 findet online statt

Read article