Sakralbauten in der Großregion Saar-Lor-Lux (1945-65)

K8 Institut für strategische Ästhetik gGmbH
Veranstaltung
Objekttyp
  • Bild
    • Foto eines 3D Sammlungsobjektes
  • video

    In der Großregion Saar-Lor-Lux der 1950er Jahre gehörte der Kirchenbau neben der Bereitstellung von Wohnraum zu den zentralen Aufgaben des Wiederaufbaus. Bedingt durch die Zerstörung vieler sakraler Bauten im Zweiten Weltkrieg und durch die Bevölkerungsverschiebungen im Kontext von Flucht und Vertreibung herrschte ein Mangel an Gotteshäusern. Direkt nach dem Krieg entstanden zunächst Notkirchen, ehe im größeren Umfang neue Kirchen gebaut wurden. Georges-Henri Pingusson war in der Großregion der bedeutendste Architekt. Im Datenset sind Aufnahmen zu vier herausragenden Kirchen erhalten, die in dieser Zeit entstanden: die Kirchen St Maximin in Boust (1960-66) und St Martin in Corny-sur-Moselle (1957-62) von Georges-Henri Pingusson, die Kirche St. Albert in Saarbrücken von Gottfried Böhm (1952-55) sowie die Kirche Notre Dame in Forbach von Emile Aillaud (1960-66).

    Die Aufnahmen wurden als VR-Ausspielung für einen 360° Zeitraffer produziert. Das Video besteht aus zusammengefügten HDR-Images, die als tiff- und jpeg-Reihen vorliegen, die Bildreihen sind schon gestitcht, die HDRs sind zusammengefügt. Das ganze Projekt wurde in After Effects erstellt und liegt mit den zusammengefügten Videos im Ordner.

    Mehr Informationen zu diesen Kirchen findet man auf www.resonanzen.eu

    Datenset-Typ
    Einzelnes Datenset
    Thema
    Geschichte und Geografie
    Gesellschaft und Alltagsleben
    Kunst und Kultur
    Religion und Weltanschauung
    Mediendateien
    1 600 Mediendateien.‏‏‎‏‏‎‎‎⠀
    Gesamtgröße der Mediendateien:‏‏‎ ‎
    350,00
    GB
    Dateitypen
    jpg
    tiff
    avi
    Lizenz
    Crediting isn’t required, but is appreciated.
    Metadaten
    Enthält das Datenset Georeferenzen?
    Nein
    Links
    Zugriffsmodus
    Speicherabzug zum Download (z.B. auf dem Coding da Vinci-Server)