Mapping the East: Karten aus Ost- und Südosteuropä

Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (IOS)
Veranstaltung
Objekttyp
  • Bild
    • Karte

Die digitale Kartensammlung von Mapping the East umfasst 1.381 Karten aus dem Projekt GeoPortOst (http://geoportost.ios-regensburg.de/). Im Zentrum der Sammlung stehen thematische Karten des 19. und 20. Jhs. Für Coding da Vinci wurden Karten ausgewählt, die die Dynamik historischer Ereignisse und Entwicklungen in den Regionen Ost- und Südosteuropas visualisieren. Dabei reicht die Bandbreite von kartografischen Darstellungen zur russischen Militärgeschichte bis hin zu territorialen und ethnografischen Veränderungen. Darüber hinaus enthält Mapping the East eine Reihe seltener Altkarten sowie Kartenserien zum Habsburgerreich sowie detaillierte Pläne zu Stadtbildern Osteuropas.

Alle Karten wurden in Wikimedia Commons als JPG eingespielt und über Metadaten umfassend beschrieben. Die inhaltliche Erschließung erfolgte unter Verwendung der GND, integriert aber auch Wikidata-IDs. Darüber hinaus liegen zu den Karten geografische Rahmenkoordinaten vor. Die Dokumente können aus dem Portal GeoPortOst auch in weiteren Formaten, z.B. im hochauflösenden TIFF-Format, abgerufen werden.

Datenset-Typ
Einzelnes Datenset
Thema
Geschichte und Geografie
Politik und Militär
Schlagworte
19. Jahrhundert
20. Jahrhundert
Europa
Landkarten
Osteuropa
Themenkarte
Mediendateien
1 381 Mediendateien.‏‏‎‏‏‎‎‎⠀
Dateitypen
jpg
tiff
Metadaten
Enthält das Datenset Georeferenzen?
Nein
Kontrollierte Vokabulare
GND
Wikidata
Links
Zugriffsmodus
Speicherabzug zum Download (z.B. auf dem Coding da Vinci-Server)
Andere Platform (z.B. Wikimedia Commons, Flickr o.ä.)
Mit diesem Datensatz erstellte Projekte