Kriegssammlung der Deutschen Bücherei 1914-1918

Deutsche Nationalbibliothek
Veranstaltung
Objekttyp
  • Text
    • Amtliche Publikation
    • Biografie
    • Buch
    • Druckwerk
    • Urkunde
  • Bild
    • Foto eines 3D Sammlungsobjektes
    • Scan eines Fotos

Die Kriegssammlung der damaligen Deutschen Bücherei entstand 1914 zeitgleich mit anderen Weltkriegssammlungen innerhalb des Deutschen Reichs. Aufgabe der „Kriegsstelle“ war die Sammlung der Kriegsdrucksachen im weitesten Sinne. Dazu gehörten neben Büchern, Broschüren, Zeitungen und Karten auch Plakate, Flugblätter, Einblattdrucke, Fotos, Notgeld und Lebensmittelmarken. Inhaltlich wurde die Kriegssammlung in einem gesonderten Zettelkatalog mit ca. 40.000 Titelkarten erschlossen. Die dafür verwendete Weltkriegssystematik umfasst 20 Hauptgruppen und 1.352 Untergruppen. Die heute noch vorhandenen Drucksachen im Bestand der Deutschen Nationalbibliothek wurden durch ein Projektteam gesichtet, erschlossen, zum Teil digitalisiert und virtuell zu einer Sammlung zusammengefasst.

Die Sammlung enthält neben Referenzen zur GND (Gemeinsamen Normdatei) auch 1.043 gemeinfreie Digitalisate darunter Monografien, Plakate, Einblattdrucke, Ehrendoktorurkunden und Flugblätter. Für ca. die Hälfte liegen OCR Daten in Form von TXT und XML vor.

Informationen zur zusätzlichen SRU-Schnittstelle: http://www.dnb.de/DE/Service/DigitaleDienste/SRU/sru_node.html

Für die SRU-Schnittstelle wird ein Access-Token für den Veranstaltungszeitraum bis zum 16. Juli 2015 zur Verfügung gestellt.

Die Digitalisate sind immer unter dem Archiv-Link in Zusammenhang mit dem Identifier (IDN) abruf- und downloadbar http://d-nb.info/[IDN]/34 (führt zum ZIP-Container)

Präsentation des Datensets beim Kick-Off von Coding da Vinci 2015: PDF

Datenset-Typ
Einzelnes Datenset
Thema
Geschichte und Geografie
Gesellschaft und Alltagsleben
Kunst und Kultur
Medien und Information
Politik und Militär
Sprache und Literatur
Schlagworte
1. Weltkrieg
Plakat
Zeitschrift
Zeitung
Mediendateien
Dateitypen
txt
tiff
Metadaten
Enthält das Datenset Georeferenzen?
Ja
Kontrollierte Vokabulare
GND
Links
Zugriffsmodus
Schnittstelle (z.B. API, WFS, WMS, ATOM Feed o.ä.)
Mit diesem Datensatz erstellte Projekte