Kartensammlung der Deutschen Bahn

DB Museum
DB Museum Nürnberg
Veranstaltung
Objekttyp
  • Bild
    • Karte

Einen Teilbestand des Archivs des DB Museums bildet die Kartensammlung. Sie gliedert sich in einen Altbestand aus Übersichtskarten, Streckenkarten, Kursbuchkarten, aber auch Höhenprofilen, Projektierungs- und anderen Planungskarten sowie Reisekarten. Einen weiteren Teil bildet der Kartenbestand der DB Netz AG. Dieses Tochterunternehmen der DB AG war und ist mit der Erstellung von Kartenwerken betraut. Die Sammlung historischer, aber auch aktueller Kartenwerke, die nicht mehr benötigt wurden, wurde im Jahr 2012 an das Museum übergeben. Das 1882 gegründete DB Museum in Nürnberg mit seinen Außenstellen in Koblenz und Halle an der Saale ist das älteste Eisenbahnmuseum der Welt. Kern des Museums in Nürnberg bildet eine Ausstellung über die Geschichte der Eisenbahn in Deutschland, die Außenstellen in Koblenz und Halle zeigen vor allem Originalfahrzeuge. Die Sammlungsbestände dokumentieren die Eisenbahngeschichte der Deutschen Bahn AG und ihrer Vorgängerinstitutionen von den Anfängen um 1800 bis in die Gegenwart.

Der hier zur Verfügung gestellte Teilbestand enthält 87 Karten, die zwischen 1843 und 1917 entstanden sind. Erfasst wurden neben Titelangabe, Datierung, Hersteller, Größe, Farbe und Maßstab (soweit vorhanden), auch die gezeigten Orte und Länder. Diese sind in der Datenbank mit Verknüpfungen zum Getty Thesaurus of Geographic Names verknüpft.

Datenset-Typ
Einzelnes Datenset
Thema
Geschichte und Geografie
Technik und Wissenschaft
Transport und Verkehr
Schlagworte
Eisenbahn
Fahrpläne
Landkarten
Mediendateien
128 Mediendateien.‏‏‎‏‏‎‎‎⠀
Gesamtgröße der Mediendateien:‏‏‎ ‎
537,30
MB
Dateitypen
jpg
tiff
Lizenz
Namensnennung
DB Museum Nürnberg
Metadaten
Enthält das Datenset Georeferenzen?
Ja
Links
Zugriffsmodus
Speicherabzug zum Download (z.B. auf dem Coding da Vinci-Server)
Mit diesem Datensatz erstellte Projekte