Holocaust­ und Lagerliteratur (1933­ - 1949) ­

Justus­-Liebig Universität Gießen
Veranstaltung
Objekttyp
  • Text
    • Buch

Bereits in der Frühphase des Nationalsozialismus ist eine Fülle an deutsch-­ und polnischsprachiger Holocaust-und Lagerliteratur entstanden – ein von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkter und von der Forschung bislang vernachlässigter Sachverhalt. Ein Großteil dieser historisch wichtigen Quellen, die als erste die Verbrechen des Holocaust und der Konzentrationslager aufgreifen, kann heute nur mit größtem Aufwand beschafft werden – wenn überhaupt. Die Erfassung und Katalogisierung dieser versprengten Literatur ist eines der Hauptziele des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit rund einer Million Euro geförderten Projekts "Frühe deutsch­- bzw. polnischsprachige Holocaust­ und Lagerliteratur (1933­ - 1949) ­annotierte und georeferenzierte Online­ Bibliographie zur Erforschung von Erinnerungsnarrativen", kurz: GeoBib. Das Projekt ist Anfang Juli am Zentrum für Medien und Interaktivität (ZMI) und an der Arbeitsstelle Holocaustliteratur der Justus­ Liebig-Universität Gießen (JLU) in Kooperation mit dem Herder­ Institut Marburg angelaufen.

Präsentation des Datensets beim Kick-Off von Coding da Vinci 2015: PDF

Datenset-Typ
Einzelnes Datenset
Thema
Geschichte und Geografie
Politik und Militär
Sprache und Literatur
Schlagworte
Geodaten
Holocaust
Konzentrationslager
Literatur
Nationalsozialismus
Polnisch
Zweiter Weltkrieg
Mediendateien
Dateitypen
txt
Lizenz
Crediting isn’t required, but is appreciated.
Metadaten
Enthält das Datenset Georeferenzen?
Nein
Kontrollierte Vokabulare
GND
Links
Zugriffsmodus
Speicherabzug zum Download (z.B. auf dem Coding da Vinci-Server)
Mit diesem Datensatz erstellte Projekte