Archäologische Sammlung

Kreis- und Stadtarchäologie Gifhorn
Kreis- und Stadtarchäologie Gifhorn
Veranstaltung
Objekttypen
  • Bild
    • Foto eines 3D Sammlungsobjektes

Die archäologische Sammlung der Kreis- und Stadtarchäologie Gifhorn umfasst Funde aus dem gesamten Landkreis einschließlich der Stadt Gifhorn. Das Spektrum der Objekte reicht von altsteinzeitlichen Werkzeugen aus der Zeit vor etwa 50.000 Jahren bis hin zu neuzeitlichen Gegenständen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Die Sammlung geht in ihrem Kern auf Bestände des Museums- und Heimatvereins Gifhorn e.V. (Gründung 1914) zurück, wird jedoch durch aktuelle Grabungsprojekte sowie Zuwendungen und Fundüberlassungen ständig erweitert.

Da nur ein kleiner Teil der Funde in den Museen des Landkreises ausgestellt werden kann, hat sich die Kreis- und Stadtarchäologie dazu entschlossen, hochwertige digitale Fotografien von ausgewählten Sammlungsobjekten mit den dazugehörigen Metadaten unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 freizugeben. Die Metadaten enthalten neben grundlegenden Informationen zur Objektart, zur Datierung sowie zum Fundort auch technische Angaben (Material, Technik, Maße). Zur Erfassung der Metadaten werden Normdaten wie die Objektbezeichnungsdatei (OBG), der Material- und Technik-Thesaurus der VZG sowie für Georeferenzen der Datensatz GN250 genutzt.

Thematisch passendes Material:

Datenpräsentation beim Kick-Off von CdV Niedersachsen 2020

Datenset-Typ
Einzelnes Datenset
Thema
Geschichte und Geografie
Gesellschaft und Alltagsleben
Kreis- und Stadtarchäologie Gifhorn
Mediendateien
82 Mediendateien.‏‏‎‏‏‎‎‎⠀
Gesamtgröße der Mediendateien:‏‏‎ ‎
KB
 (die 62 Objekte repräsentieren)
Dateitypen
jpg
Metadaten
Enthält das Datenset Georeferenzen?
Ja
Links
Mit diesem Datensatz erstellte Projekte