Druckbuchstaben aus Holz

Museum für Druckkunst Leipzig
Museum für Druckkunst Leipzig
Veranstaltung
Objekttyp
  • Bild
    • Foto eines 3D Sammlungsobjektes

Die Daten umfassen Scans von Holzbuchstaben, die zum Drucken von Plakaten verwendet wurden. Die Drucktechnik ist das Hochdruckverfahren, oben liegende Bereiche drucken. Das System der beweglichen Letter geht auf Johannes Gutenberg zurück, der es im 15. Jahrhundert entwickelte. Die Scans umfassen zwei Schriften, von denen weder Name noch Erscheinungsjahr bekannt sind. (Diese Angaben sind bei Holzbuchstaben generell selten zu finden). Da es sich um ein direktes Druckverfahren handelt, ist der eigentliche Scan seitenverkehrt, der Datensatz enthält zusätzlich gespiegelte Daten, die sich für eine Verwendung in diesem Projekt eventuell besser eignen. Heute finden die Objekte vorwiegend im künstlerischen Umfeld Anwendung.

Datenset-Typ
Einzelnes Datenset
Thema
Geschichte und Geografie
Gesellschaft und Alltagsleben
Medien und Information
Technik und Wissenschaft
Schlagworte
Druckverfahren
Buchstaben
Holz
Mediendateien
Dateitypen
jpg
Namensnennung
Museum für Druckkunst Leipzig
Metadaten
Enthält das Datenset Georeferenzen?
Nein
Links
Zugriffsmodus
Speicherabzug zum Download (z.B. auf dem Coding da Vinci-Server)
Mit diesem Datensatz erstellte Projekte