Projekte



Im Rahmen von Coding da Vinci haben die Teilnehmer/innen in Zusammenarbeit mit den Kulturinstitutionen Projekte entwickelt und diese bei der Preisverleihung vorgestellt. Alle Informationen zu den Projekten haben wir hier gelistet.

Haxorpoda Collective: “Bug-cruncher”, “Bug-feed”, “wOgus”

Aus der ursprünglichen Idee die Insekten des Naturkunde Museums zu sortieren, sind folgende Kunst- und Wissenschaftsprojekte entstanden:

„Bug-Cruncher“ schneidet einzelne Insekten aus den hochauflösenden Insektenkasten-Scans aus.

„wOgus“: Mit der Anwendung wOgus kann der Nutzer einen eigenen, farblich sortierten Insektenkasten designen, modifizieren und als hochauflösendes Poster ausdrucken. Der Nutzer entscheidet ob seine Insektensammlung vielfältig und abwechslungsreich oder ganz spezielle Farben, Formen und Insektenarten haben soll. Der persönliche Insektenkasten füllt sich automatisch und ist zu jeder Zeit nach Farbe sortiert.

„Bug-Feed“ twittert jeden Tag ein neues Insekt und verlinkt dabei sowohl die Originaldaten als auch die anderen Projekte des Haxorpoda-Kollektivs.

Zu finden auf:

Datengrundlage:

Insektenkästen (MfN Berlin)

Team:

Michael Scheuerl

Falko Krause

Olivier Wagener

Alle Projekte 2017

/img/projekte-tiles/2017/altpapier.png /img/projekte-tiles/2017/ber_schlagzeilen.png /img/projekte-tiles/2017/bertuchs_bilderspiel.png /img/projekte-tiles/2017/bombus.png /img/projekte-tiles/2017/deep_ochsenkopf.png /img/projekte-tiles/2017/fahrkarten_memory.png /img/projekte-tiles/2017/freebugs.png /img/projekte-tiles/2017/fritz.png /img/projekte-tiles/2017/haxorpoda.png /img/projekte-tiles/2017/hidden_kosmos.png /img/projekte-tiles/2017/marbles.png /img/projekte-tiles/2017/mauar.png /img/projekte-tiles/2017/musik_lovers.png /img/projekte-tiles/2017/skelex.png /img/projekte-tiles/2017/visjuedleb.png