Coding da Vinci Rhein-Main
Kommt zum Kick-Off!

Die Rhein-Main-Region verfügt über einen kulturellen Reichtum geschichtsträchtiger Orte, vielfältiger Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen und ist damit wie gemacht für die sechste Auflage von Coding da Vinci. Mehr als 20 namhafte Institutionen stellen ihre spannenden Sets offener Kulturdaten beim Kick-off am 27. und 28. Oktober in der Universität Mainz (Alte Mensa, Johann-Joachim-Becher-Weg 5, 55128 Mainz) vor.

Was passiert beim Kick-off?

Um 10:00 Uhr öffnen sich die Türen, um 11:00 Uhr wird begrüßt. Danach folgt das erste Highlight des Tages: Die datengebenden Museen, Bibliotheken, Archive und Sammlungen stellen in der One Minute Madness vor, womit dann fünf Wochen lang experimentiert, entworfen und entwickelt werden darf: digitalisierte Gemälde und Fotos, Audiodateien, Texte und jede Menge Metadaten. In den Datenpräsentationen vor und nach dem Mittagessen ist viel Zeit, das Material besser kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Das zweite Highlight des ersten Tages ist dann der Ideenpitch nach der Kaffeepause: Wer wagt sich nach vorne? Wer hat welche Idee, um den offenen Daten neues Leben einzuhauchen? Nach dem ersten Zögern überschlagen sich dann erfahrungsgemäß die Ideen für ausgefallene mobile Apps oder Webseiten, Augmented-Reality-Anwendungen, Datenvisualisierungen, Machine Learning und anderes mehr. Der zweite Tag steht als Entwicklertag ganz unter dem Motto: spannende Leute treffen, als Teams zusammenfinden, Neues ausprobieren, dazu lernen und Spaß dabei haben!

Weitere Informationen finden sich hier. Wer dabei sein möchte, kann sich noch bis zum 24. Oktober unter diesem Link kostenlos anmelden – los geht‘s!